25. August 2015
Ankündigungen

Heimspiel gegen Köln!

Wie gewohnt zieht das Derby Wochen vorher seine Kreise. Die Maßnahmen um personalisierte Tickets und absolut überzogene Sicherheitsauflagen schlagen hohe Wellen. Zwar stellte sich Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers am Montagabend den Fragen der aktiven Fanszene, konnte die Repressionen allerdings nicht schön reden.

Daher hat die aktive Fanszene Mönchengladbach im Anschluss an die Fanhaus-Diskussion beschlossen, das Spiel in Köln zu boykottieren – und eine kreative Alternative zum Besuch des Derbys anzubieten!

Dieser Schritt schmerzt zwar, ist in unseren Augen jedoch unumgänglich. Zunächst einmal sollte klar sein, dass sich unsere Maßnahme absolut nicht gegen die Mannschaft oder unseren Verein richtet. Der Derbysieg ist für uns das Größte. Daher soll unser Boykott auch mehr beinhalten als das bloße Fernbleiben am Spieltag. Wir werden der Mannschaft und dem Verein unsere Entscheidung erklären und unserer Unterstützung auf andere Weise Ausdruck verleihen – Ehrensache! Dennoch nützt uns auch ein weiterer Derbysieg nur wenig, wenn wir künftige Triumphe nicht unter den Umständen feiern können, die wir so lieben. Selbst das Derby ist nicht größer als unsere Fankultur!

Wir glauben, dass die Fankultur an einem Scheideweg steht. Auf der einen Seite wird sie immer kreativer, bunter und vielfältiger – und wird dafür von Medien, Verbänden und Vereinen zu Recht gelobt. Auf der anderen Seite versuchen aber die Politik, der DFB oder die DFL die Fankultur immer stärker zu reglementieren. Politiker versuchen sich auf Kosten der Fußballfans zu profilieren und üben Macht auf Vereine und Verbände aus. Leider wird diesem Druck zu häufig nachgegeben.

Wir meinen, dass mit der Fanszene Mönchengladbach beim Derby am 19.09. eine unschuldige Fanszene kollektiv bestraft wird – und zwar auf dreifache Art:

  1. Reduziertes Gästekontingent auf 3.300 Tickets.
  2. Die Plätze, die durch diese Reduzierung des Karten-Kontingentes frei bleiben, werden keineswegs nicht verkauft, sondern an Kölner Fans weitergegeben. De facto ist die Maßnahme also nicht nur eine Bestrafung für uns, sondern auch eine „Belohnung“ für den Heim-Verein.
  3. Das reduzierte Gästekontingent wird personalisiert herausgegeben. Borussiafans werden zu „Bewerbern“ auf Karten degradiert. Die von den Fans herausgegebenen Daten werden zwar nicht vom Verein weitergegeben, können aber jederzeit von der Polizei angefordert werden.

In unseren Augen kann es nicht sein, dass wir uns für Fußballspiele Wochen vorher in Listen eintragen müssen. Dass wir beim Betreten des Stadions wie am Flughafen gecheckt werden. Und dass eine Fanszene bestraft wird, die beim letzten Derby besonnen reagierte und auf die Provokationen der Gegenseite nicht einging. Und vor allem kann es nicht sein, dass wir die Kröte nun einfach schlucken und uns jeder weiteren Stufe der Repression beugen!

Wollen wir den Fußball und seine Fankultur weiter so leben können, wie wir sie lieben, müssen wir ein Bewusstsein für unsere Interessen schaffen. Dass wir als aktive Fanszene bereit sind, ausgerechnet auf den Stadionbesuch beim Derby zu verzichten, zeigt wie ernst die Lage ist. Es zeigt aber auch wie ernst es uns ist.

Wir wollen gemeinsam ein Zeichen setzen. Gegen Kollektivstrafen und steigende Repressionen gegenüber den aktiven Fans. Für den Fußball und für eine aktive, selbstbestimmte und freie Fankultur. Daher wird das Spiel bei unserem Erzfeind in diesem Jahr ohne uns stattfinden!

Boykott

Wir rufen alle Borussen dazu auf ihre Karten in Anspruch zu nehmen und am Spieltag verfallen zu lassen. Das Ziel muss sein, dass der Gästeblock in Köln leer bleibt. Nur das ist ein für alle Beteiligten sichtbares und beeindruckendes Zeichen, dass die Fanszene Mönchengladbach nicht jede irrsinnige Bestrafung ohne zu murren akzeptiert. Also: Kauft Karten und fahrt nicht nach Köln!

Alternativ-Veranstaltung

Unter dem Motto „Heimspiel gegen Köln“ arbeiten wir mit Hochdruck an einer kreativen und intelligenten Alternativ-Veranstaltung. Ziel ist es, das Auswärtsderby in Heimspielatmosphäre zu erleben und Eindrücke hiervon natürlich auch der Mannschaft zu übermitteln – alles fernab von Personalisierungen und Repression! Wir gehen davon aus, dass das „Heimspiel gegen Köln“ hohe Beachtung finden wird.

Die Planungen dazu laufen bereits auf Hochtouren und werden veröffentlicht, sobald es erste konkrete Ergebnisse gibt. Im Rahmen dieses Tages wird unsere Fanszene mit all‘ ihren Möglichkeiten einen kreativen Protest veranstalten um der eindeutigen Meinung über die Einschränkungen Ausdruck zu verleihen.

Die aktiven Fans, Fanclubs und Gruppen der Fanszene Mönchengladbach rufen daher dazu auf das Derby zu boykottieren und darüber hinaus den Tag alternativ zu verbringen!

Wenn auch ihr mit eurem Fanclub am Boykott teilnehmen, ein Zeichen gegen Repression setzen und diesen Aufruf unterstützen wollt, dann schreibt eine Mail an info@heimspielgegenkoeln.de. Wir tragen euch dann in die Unterstützerliste ein! Wir weisen außerdem auf die dazugehörige Facebook-Veranstaltung hin.

Unterstützer (Stand: 05.09.15, 10.00 Uhr)

  1. 07 Fohlen 11
  2. 2.Klasse MG
  3. 41238´er Borussen
  4. Aabach Wölfe Reelsen 94
  5. Aasee-Mönche
  6. Abfahrt! Borussia
  7. Absolut Borussia
  8. AGQF
  9. Alles für Borussia
  10. AllgäuFront Borussia
  11. Alte Borussen
  12. Alte Kameradschaft
  13. Angriffswelle 1900
  14. Ascendente
  15. Astrepo MG
  16. Attacke Nord Block 15
  17. Aulataler Hessenfohlen
  18. Aventura
  19. Banda Sud
  20. Bedingungslos1900 Mainz
  21. Begleitservice
  22. Bengels MG
  23. Bergische Chaoten
  24. Bergische Rautenträger
  25. Bergwinkel ’91
  26. Berliner Fohlen
  27. BFC Busen
  28. Bierbarone MG
  29. Bimmel Jäuster Hamm
  30. Black Horses Löningen
  31. Black Ravens 84
  32. Blaunasen-Inferno
  33. Bleckeder-Fohlen
  34. Block B
  35. Bluesborussen
  36. BMG Bavaria
  37. BMG211Oberlahn
  38. BMGBWGGMD – OleOle
  39. Bockenberg-Borussen
  40. Bökel-Pilger Ahaus ’99
  41. Bönnsche Borussen 2014
  42. Borssenmob Oberbayern
  43. Borussen Cocktail
  44. Borussen Fohlen Haltern am See 2003
  45. Borussen Fohlen Nordharz
  46. Borussen Freunde Rhein-Lahn
  47. Borussen Legion Weimar
  48. Borussen Legion Weimar
  49. Borussen Macht 09  Neustadt
  50. Borussen Meute NRW 2000
  51. Borussen-Express-Coesfeld
  52. Borussenfestung Siegerland
  53. Borussen-Fohlen Westerwald
  54. Borussenfreunde Boisheim
  55. Borussenfreunde Cuxhaven
  56. Borussenfreunde Kleiner Odenwald
  57. Borussenfreunde Titz “The Vikings”
  58. Borussen-Kolosse-Koblenz
  59. Borussen-Mission
  60. Borussen-Mythos Herzogenaurach
  61. Borussen-Offensive
  62. Borussenpower Siegerland
  63. Borussenszene Hunsrück
  64. Borussia Fan Club Wickrath
  65. Borussia von Franken
  66. Borussiapower Schwaben 1992
  67. Borussia’s 12. Mann Westfalen
  68. Bottroper Jungs 1995
  69. Brachelen
  70. Brigade Bettrath
  71. Brigade Mönchengladbach
  72. Chaos Borussen
  73. Connection MG
  74. De Haaner Borussen-Seele
  75. Der Clan
  76. Die Effes
  77. Die Gäng
  78. Die Gläubigen
  79. Die Paten
  80. Die Stadtwald Fohlen ’96
  81. Die Wilddiebe
  82. Die wilde 13
  83. Dropkick-Supporters
  84. EGGE-Fohlen ´93
  85. Eickener Kameraden
  86. Eifelpower Polch
  87. Eiserne Fohlen
  88. Emsköppken Rheine 1986
  89. Emsland-Fohlen
  90. Euroborussen
  91. Familia Borussia Eschweiler
  92. Fan Club Kniebrecher
  93. Fanclub 1900%
  94. Fanclub Doverheide
  95. Fantastic Fohlen ’14
  96. FFA Bravehearts
  97. Fohlen aus Polen
  98. Fohlen Fan Club Saaletal Hameln
  99. Fohlen Fanclub Unterallgäu
  100. Fohlen Metal Jacket
  101. Fohlen-Chapter Mittelrhein
  102. Fohlenfieber 09
  103. Fohlenfighter
  104. Fohlenfreunde Dülken 1994
  105. Fohlen-Sektion Hannover
  106. Fohlentramps Oelde
  107. Football-Inc
  108. FPMG Supporters Club e.V.
  109. Fraktion-Borussia
  110. Frontline
  111. Generation 1900
  112. Generation Borussia
  113. Genuine MG
  114. Ginger Borussen
  115. Gladbach Fan-Club Alsfeld
  116. Gladbach Supporters Lutten
  117. Gladbach-Fans Frankenwald
  118. Grafschafter Fohlen 2010
  119. Green Chaos 1900
  120. Green Devils Kesseling
  121. Green Devils Kesseling ’94
  122. Green Fanatics
  123. Green Guardians
  124. Greenhorns MG
  125. Grenzgänger Mönchengladbach
  126. Grenzland-Mob 99
  127. Grüber-Fohlen
  128. Hamburger Altborussen
  129. Hammer Szene ’95
  130. Hans Meyers Jünger 2004
  131. Hehner Mob
  132. HeiderBorussen Neuss
  133. Heljens Fohlen 15
  134. Heppos Stuten
  135. Hils-Borussen Grünenplan
  136. Hippelänger Borussen
  137. Hochsauerländer Fohlen”stall”
  138. Humbas 2000
  139. Hyänen Dassensen
  140. Im Vollrausch zum Berge Lingen
  141. Inferni
  142. Insurgence Gladbach
  143. Invictus 1900
  144. Iron Hearts Nettetal ’97
  145. Ise-Fohlen
  146. Isselfohlen
  147. Jiannis Borussen
  148. Jungborussen
  149. Jupp’s Jünger MG
  150. Kameradschaft 1900
  151. Kaufunger Wald Borussen
  152. Kempener Jungs
  153. Kleine Arschlöcher 1998
  154. Kölsche Borussen
  155. Koma Kolonne
  156. Köthener Fohlen
  157. Kyffhäuser Fohlen
  158. Lautstark
  159. Lechfeldborussen
  160. Lenneper-Fohlen 2000
  161. Leuchtturmborussen Eschweiler 2010
  162. Leyborussen
  163. Liberos MG
  164. Limbo Fohlen
  165. Lintforter Jungs 86
  166. Locals MG
  167. Loreley’78
  168. Love of my life
  169. Mad Craziness Andernach
  170. Magic Hands
  171. Mammut-Fohlen-Lippe
  172. Men in Black 98
  173. Mighty Dragons’86
  174. Mitgedacht
  175. Mönchbande Südpfalz
  176. Moselfohlen Osann
  177. Münchhausen Barons Bodenwerder 1998 e.V.
  178. Mythos 2001
  179. Nerobiancoverde
  180. NerveBlank!
  181. Nette Fohlen 2012
  182. Nettetal Borussen
  183. Neusser Rabauken
  184. NFB
  185. Niederrhein Elite
  186. Niederrhein Fanatics
  187. Niederrhein Fusion Mg
  188. Niederrhein Inferno
  189. Niederrheinkultur
  190. Nienkärkske-Wind ’95
  191. Nierser Jungs
  192. Nordharz Borussen
  193. Nordkurve Borussen Block 15
  194. Nordkurve Jülich
  195. Nordkurve Unterfranken
  196. Novesia Allstars
  197. Nur der VfL
  198. Obsession
  199. Odenkirchner Jungs
  200. Offenau Neckar
  201. Ostblockneun10hundert
  202. Ostschwaben
  203. Outlaw Borussen
  204. P.Q.B
  205. Passion Mönchengladbach
  206. Patria Borussia
  207. Pete’s Inn’97
  208. Phalanx
  209. Plan-B
  210. Ponderosa Fohlen
  211. PottRhein Borussen
  212. PP-MG
  213. Pralle Fohlen
  214. Preußen 93
  215. Prümtal-Fohlen Bettingen
  216. Randgruppe Mönchengladbach
  217. Ränzelstecher
  218. Raute im Herzen Lebenslänglich
  219. Rauten Freunde 1900
  220. Rauten Sumpfis – Neustadt
  221. Rautenclowns MG
  222. Rautenliebe MG
  223. Rautenreiter Marburg
  224. Rautenwächter 07
  225. RE6 Legenden MG
  226. Respecta-Borussia
  227. Rhein-Ahr-Borussen
  228. Rhein-Niers-Fohlen 2008
  229. Ringborussen
  230. Rodener Fohlen 1995
  231. Rödinger Optimisten ’96
  232. Ronneburger Gessentalfohlen
  233. Saargranaade
  234. Saar-Mosel-Fohlen
  235. Saarpfalz Borussen
  236. Sauerlandfraktion
  237. Saunafohlen
  238. Schinderhannes Borussen
  239. Schwarz- Weiß-Grün Borussen MSP 2014
  240. Schwarz-Weiß-GrünBergisch Land’94
  241. Sektion Franken
  242. Semper Fi
  243. Senderstadtfohlen
  244. Senes Bibentes Oberwesterwald
  245. siebzehn
  246. Simple The Best
  247. Societas Aeterna
  248. SOS 2007
  249. Sottocultura
  250. Spieltagsbrüder MG
  251. Sportfreunde Manisi
  252. Sportfreunde MG
  253. Spreeborussen ’86
  254. Stadtwald Fohlen ’96
  255. Starke Sachsen Borna
  256. Südharz-Fohlen 01
  257. Suffkutten Münsterland
  258. Sufftras Mönchengladbach
  259. Supporters Club Sonneberg
  260. The Squiffy Colts
  261. Tool Time Borussen
  262. Treue Freunde
  263. Treue Nordeifel
  264. Tribünenhocker
  265. Trinkerfront 83
  266. Trochilus
  267. Uentrop Haarener Fohlen
  268. United MG
  269. Urbacher Borussenfreunde 2004
  270. Vechte-Fohlen 91
  271. Veen ’83
  272. Venceremos MG
  273. Verstreute Borussen
  274. VfL Chaoten
  275. VFL Fanatics 98
  276. Viersener Borussen
  277. Viersener Fohlen Liebe ’98
  278. Vitusstädter 2009
  279. Vollgas 1900
  280. Vollrauten-MG
  281. Vulkaneifelfohlen
  282. Waldstadtborussen Iserlohn
  283. Walk On
  284. Wasgaufohlen
  285. Weimarer Jungs
  286. Westwind
  287. White Tigers 93
  288. Wild West Borussen
  289. Wilde Borussen
  290. Wilde Jungs
  291. Wilder Süden
  292. Wohlstand MG
  293. Wuppermönche 84
  294. Zornemer Fohlen

12. Mai 2015
Auswärts

Bremen Auswärts!


31. März 2015
Auswärts

Betretungsverbote beim Pokalspiel Bielefeld – Mönchengladbach

Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Arminia Bielefeld und Borussia Mönchengladbach liegt inzwischen beinahe sechs Jahre zurück. Auf das damalige Unentschieden im Borussia-Park folgten für beide Fanszenen aufregende Jahre, wenn auch in teilweise verschiedene Richtungen. Während die Bielefelder einige Wochen nach besagtem Spiel als Tabellenletzter den Gang in die zweite Liga antreten mussten, rettete sich Gladbach denkbar knapp als 15ter. In den folgenden Jahren stieg die Arminia in die dritte Liga ab, schaffte den Wiederaufstieg und stieg in einem unglaublichen Relegationsspiel wieder ab. Borussia Mönchengladbach schaffte es dagegen, nachdem man in der Relegation 2011 den Abstieg verhindern konnte, sich unter Lucien Favre als Anwärter auf einen Europapokalplatz zu etablieren und spielte in dieser Saison bereits die zweite europäische Spielrunde.

Genau wie die beiden Vereine, deren Wege seit sechs Jahren getrennt sind, gab es auch zwischen den Fanszenen keinerlei Berührungspunkte. Auch vorher galt das Spiel auf beiden Seiten lediglich sportlich als ein Höhepunkt der Saison ohne besondere, weitere Brisanz. Beide Lager verbindet keine Freundschaft, aber eben auch keine irgendwie geartete Rivalität. Es sind einfach zwei normal zueinander stehende Fanszenen.

Aus diesem Grund müssen wir überrascht feststellen, dass für das Viertelfinale des DFB-Pokals in Bielefeld dutzende Betretungs- und Aufenthaltsverbote gegen Fans von Borussia Mönchengladbach ausgesprochen worden sind. Begründet werden diese mit einem ,,zumindest rivalisierenden” Verhältnis – eine Argumentation, die durch die vorab beschriebene Schilderung des Verhältnisses beider Fanszenen mehr als nur in Frage gestellt werden kann. Weiter heißt es in dem Schreiben, dass ,,Auseinandersetzungen zwischen diesen Fangruppierungen [...] nicht auszuschließen sind”. Eine Formulierung, die so vage und theoretisch formuliert ist, dass wohl jedes Fußballspiel darunter fallen dürfte, bei dem beide Fanszenen nicht ausdrücklich befreundet sind.
Besonders fragwürdig erscheint uns auch, dass ein nicht unerheblicher Teil der Betretungsverbote gegen Personen ausgesprochen wurde, die noch nicht ein einziges Mal rechtskräftig verurteilt worden sind.

Ebenso wurden in der Vergangenheit regelmässig eine Vielzahl an Betretungsverboten gegen Fans von Arminia Bielefeld ausgesprochen, zuletzt für das Westfalenpokalspiel gegen den 1.FC Kaan-Marienborn, einen Sechsligisten.

Betretungsverbote sind ein massiver Eingriff in die Bewegungsfreiheit. Grundsätzlich ist zu hinterfragen, inwiefern Fußballfans im Rahmen ihrer Leidenschaft mit solchen Maßnahmen überzogen werden und ob die ganze Prozedur nicht völlig an der Sache vorbei und über das Ziel hinaus geschossen ist. Besonders grotesk wird es aber dann, wenn nicht vorbestraften Personen die Einreise in eine Stadt verboten wird, obwohl überhaupt kein besonderer Anlass zur Sorge vor irgendwelchen Problemen besteht. Als Ultrágruppen der beiden Vereine stellen wir uns gegen diese unbegründete Repression und lehnen sie ab. Dass wir uns gemeinsam in dieser Sache zu Wort melden soll unterstreichen, dass die Begründung der Verbote einfach an den Haaren herbei gezogen ist.

Lokal Crew
Sottocultura


15. März 2015
Auswärts

Autokorso nach Hoffenheim

Zum Auswärtsspiel in Sinsheim wird es einen Autokorso geben. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Autohof MG-Güdderath an der A 61. Auf nach Europa!


16. Februar 2015
Auswärts

Sevilla Auswärts

Hallo Derbysieger,

nach dem Erfolg am Wochenende steht nun am Donnerstag der nächste wichtige Spieltag an. Leider wurde von spanischer Seite aus jegliches Tifo-Material verboten. Um im Block kein komplett trostloses Bild abgeben zu müssen und unsere Farben wie gewohnt voller Stolz präsentieren zu können, möchten wir euch dazu aufrufen unbedingt wenigstens einen Schal mit zum Spiel zu bringen!

Weitere Tipps zum Verhalten auf spanischem Boden hat die Fan-Hilfe sehr gut in ihrem Merkblatt zum Spiel in Sevilla zusammengefasst.

Auf das wir die 3 Punkte mit nach Hause nehmen!


22. Oktober 2014
Auswärts

Sarajevo 2014

Damit die 1. Europa-Tour des Jahres 2014 ins bosnische Sarajevo nicht in Vergessenheit gerät, haben wir für euch ein paar Bilder eingefangen.

Vergesst nicht den HD Button zu drücken!


8. Oktober 2014
Auswärts

Rückblick Zürich

Durchatmen – die Wochen im alle-3-Tage-ein-Spiel Rhythmus neigen sich vorübergehend dem Ende zu. Endlich haben wir zwei Wochen Zeit neue Kräfte zu sammeln, um weiter mit großen Schritten voran zu gehen. Nutzen wir die Zeit auch, um den vieldiskutierten Tag in Zürich aufzuarbeiten.

Wir blicken mit gemischten Gefühlen zurück auf einen weiteren besonderen Tag in unserer Fankarriere. Es erfüllt uns natürlich mit Stolz zu sehen, wie sich fast 10.000 Borussen auf den Weg in die benachbarte Schweiz machen, um unsere Borussia zu unterstützen. Allerdings hat diese Medaille auch immer eine Kehrseite: Bei solch einer Anzahl ist ebenso klar, dass sich unter der Masse an Borussen auch viele Fans befinden, die nicht jedes Spiel fahren und folglich nicht mit den Regeln und Hierarchien innerhalb der Fanszene vertraut sind. Sie wiegen sich unter unserem Deckmantel in Sicherheit.

Aufgrund der besonderen Situation des Spiels in der Schweiz – hier gehören martialisch wirkende Märsche quasi zum Spieltag dazu und werden von der Öffentlichkeit keineswegs als negativ aufgenommen – haben wir uns für diesen Tag entschieden unseren Marsch ebenfalls mit Sturmhauben und Pyro durchzuführen. Leider hat sich dadurch bei Einigen, leider auch Leuten aus unseren Reihen, das Verständnis für angemessenes Verhalten im Namen unserer Borussia verabschiedet.

Wir verurteilen hier niemanden, der sich bei dem Marsch eine Schwarz-Weiß-Grüne Maske angezogen, oder Pyro gezündet hat – aber es geht definitiv nicht, dass in unserem Deckmantel und im Schutz der Masken Kioske überfallartig ausgeraubt, Böller wild in die Menge geworfen werden, sinnlos randaliert und sich gegenüber anderen Borussen hochnäsig und arrogant verhalten wird.

Mit den Folgen der Sturmhauben Aktion haben wir so nicht gerechnet und müssen uns leider eingestehen, dass wir als führende Gruppe der aktiven Fanszene hier schlichtweg versagt haben. Wir haben diese anonyme, vermummte Masse aus Gelegenheitsfahrern, Krawalltouristen und leider auch Leuten aus unseren Reihen nicht mehr unter Kontrolle gehabt. Wir können uns hierfür nur entschuldigen und haben intern bereits klare Worte für dieses Verhalten gefunden.

Wir müssen uns bewusst machen, dass wir alle im selben Interesse zu solchen Spielen fahren und das Aushängeschild unseres Vereins sind. Niemand ist ein besserer oder schlechterer Fan, ganz egal, wie er seine Fankultur auslebt. Wie oft er fährt, wie viel er trinkt oder ob er Spaß daran hat mit einem Ball auf dem Hirschenplatz herumzuschießen. Der gemeinsame Nenner ist am Ende immer wieder: BORUSSIA. Nach diesem Grundsatz sollten wir uns untereinander verhalten und auch nach außen repräsentieren. Es gibt gewisse Regeln, an die sich JEDER zu halten hat. Wer das nicht kapiert, hat es nicht verdient Teil dieser Gemeinschaft zu sein und hat nichts an einem offiziel ausgerufenen Fantreff zu suchen.

Auch im Stadion gab es sowohl positive, als auch negative Dinge. Die Choreo zu Beginn hat ein beeindruckendes Bild hinterlassen. Alle Fans im Gästesektor B in den überwiegend dauerhaft getragenen Schwarz-Weiß-Grünen Leibchen steuerten einen guten Start bei. Hierfür wollen wir euch gern wieder eine Auflistung der Kosten mitteilen:

5.500 Ponchos: 1.961,70€
6.000 Flyer: 49,90€

GESAMT 2.011,60€

Das hitzig diskutierte Thema Pyro wollen wir hier eigentlich gar nicht weiter anfachen. Es ist für uns ein Teil der Fankultur, den wir gezielt zu besonderen Spielen einsetzen. Gerade bei einem Spiel in der Schweiz, wo es auch von Seiten der Vereine und Ordnungskräfte weitestgehend toleriert wird, sehen wir es äußerst positiv, dass der Mannschaft zu Spielbeginn eingeheizt wird. Für die Unterstellung, dass die Masse an Pyro nur aufgrund der zeitnahen Spendenaufrufe erworben werden konnte, haben wir im Übrigen nur ein müdes Lächeln über. Die Spendengelder werden auch weiterhin nur für Choreos verwendet mit denen sich nahezu jeder identifizieren kann – unsere privaten Gelder hingegen verwenden wir aber auch weiterhin gerne für Pyrotechnik.

In Sachen Böller sind wir jedoch auch der Meinung, dass diese nicht kontrolliert einsatzbar sind und somit nicht in eine Menschenmasse rund um ein Fußballspiel gehören. Lasst die Dinger einfach zu Hause und spart euch die Knallerei für Sylvester auf!

Ein paar Worte abschließend noch zur Stimmung: Was vor dem Spiel mit absoluter Exstase begann, flaute leider nach den ersten Spielminuten weitestgehend ab. Wir müssen versuchen das Potenzial, dass in so einer großen Masse steckt während des Spiels immer wieder abzurufen und der Mannschaft zu zeigen: „Wir stehen hinter euch!“ Mit 10.000 Borussen im Rücken schlägt uns so schnell keiner und der Ball landet vielleicht am Ende einmal mehr im Netz.

Mit dem folgenden Video möchten wir nochmal an uns alle appellieren, beim nächsten Mal die Kräfte aufzusparen und im Stadion 90min lang Vollgas zu geben.

Gerne möchten wir euch auch die Chance geben euren Frust per E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch (Wann und Wo kann dann per E-Mail vereinbart werden) direkt an uns auszulassen und nicht unbedingt beim FPMG, den Fanbeauftragten oder in x-beliebigen Foren.

Blockfloete@sottocultura.de

-Sottocultura-


19. September 2014
Auswärts

Derbytreff!


19. August 2014
Auswärts

…in den Kneipen dieser Welt!

In Sarajevo wird es eine extra eingerichtete „Fanzone“ in der Stadt geben. Diese befindet sich am Einkaufszentrum „Skenderija“. Dies ist ab 12:00 Uhr auch der offizielle Treffpunkt für alle Borussen. Von dort aus sind es noch ca. 25 Minuten Fußweg zum Stadion (laut bosnischen Behörden).

Alle weiteren Infos rund um das Spiel, sowie einige gute Reise-Hinweise findet ihr auf Borussia.de


7. Mai 2014
Auswärts

Wolfsburg WET

TREFFPUNKT: 6.00 Uhr hinter dem HBF!

ALLE IN WEISS!
Auf der Zugfahrt, sowie vor dem Stadion werden noch Mottoshirts verkauft.

Nach dem Spiel:
GROßER SAISONABSCHLUSS-MARSCH ZUM BAHNHOF!